Thema "Finanzkrise"

06.07.2017, ZEIT ONLINE | G20-Gegengipfel

Was anderes machen als Kapitalismus

Etwa tausend G20-Gegner beraten in Hamburg über Alternativen zum herrschenden System. Sie wollen Druck ausüben – und vorbereitet sein, wenn die nächste Krise kommt. [mehr ...]
18.02.2016, ZEIT ONLINE | Wirtschaftskrise

"Das Finanzsystem ist kaputt"

Riesige Gehälter und zu viel Zockerei: Die Finanzkrise wurde nie überwunden, sagen die Grünen-Politiker Schick und Giegold. Sie fordern weniger Regeln – und mehr Härte. [mehr ...]
19.08.2014, ZEIT ONLINE | Einkommensverteilung

Die Wall Street entdeckt die Ungerechtigkeit

Für linke Ökonomen ist es eine Binse. Jetzt aber warnt auch die Ratingagentur Standard & Poor's: Zu große Einkommensunterschiede schaden der Wirtschaft. [mehr ...]
10.03.2014, ZEIT ONLINE | TTIP-Freihandelsabkommen

Milliarden für die Geierfonds

Spekulanten verlangen enorme Entschädigungen von EU-Krisenstaaten, als Ausgleich für Verluste. Eine Studie warnt: Kommt TTIP, könnten solche Klagen zur Norm werden. [mehr ...]
13.09.2013, ZEIT ONLINE | Finanzkrise

Lehmans Erbe

Vor fünf Jahren brachte die Pleite der Bank das Weltfinanzsystem ins Taumeln. Die folgende Krise hat die USA und Europa verändert. Fünf Grafiken zeigen, wie sehr. [mehr ...]
27.03.2013, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

Deutschlands Image, Merkels Beitrag

Merkel mit Hitler-Bärtchen, Merkel als Domina: Wie viel Schuld trägt die Kanzlerin daran, dass das Bild der Deutschen in den Euro-Krisenländern so schlecht ist? [mehr ...]
06.08.2012, ZEIT ONLINE | Griechenland

Ein bisschen Euro geht nicht

Sollten die Griechen eine Parallelwährung zum Euro einführen? Die Geschichte lehrt: Es wäre vermutlich keine gute Idee. [mehr ...]
23.07.2012, ZEIT ONLINE | Euro-Krise

"Die Eliten halten ihre Schäfchen im Trockenen"

Mit Auflagen verbundene Hilfsprogramme können Staatskrisen noch verstärken, sagt der Ökonom Martin Gassebner. Verantwortlich seien aber die nationalen Regierungen selbst. [mehr ...]
24.01.2012, ZEIT ONLINE | ILO-Bericht

Wir können nicht ohne Wachstum

Die Krise vernichtet Jobs und hält Millionen in Armut. Nur durch Wachstum wird sich ihre Lage verbessern – leider gibt es bislang keine Alternative, kommentiert A. Endres. [mehr ...]
03.11.2011, ZEIT ONLINE | Wirtschaftskrise

In Deutschland werden Gründer rar

Weil die Krise schlechtere Bedingungen für Firmengründer mit sich brachte, sank die Zahl der neuen Unternehmen im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief, berichtet das ZEW [mehr ...]

Seiten