Thema "Staatsfinanzen"

12.12.2016, ZEIT ONLINE | Steueroasen

Gewinne sprudeln, Steuern sinken

Die Niederlande und die Schweiz sind laut der Hilfsorganisation Oxfam Teil der schlimmsten Steueroasen. Der Wettlauf ruiniere die Armen und mache Reiche noch reicher. [mehr ...]
18.01.2016, ZEIT ONLINE | Soziale Ungleichheit

Reich und Reich gesellt sich gern

Das eine Prozent der Superreichen besitzt so viel wie der Rest der Welt – und der Anteil steigt. Damit sich das ändert, müssen die Steueroasen weg, sagt die NGO Oxfam. [mehr ...]
18.01.2016, ZEIT ONLINE | Oxfam-Report

Sechs Gründe, sich zu empören

Die Kluft zwischen Arm und Reich ist skandalös groß. Das ist nicht nur ein moralisches, sondern ein ganz praktisches Problem. Warum Ungleichheit allen schadet. [mehr ...]
18.09.2015, ZEIT ONLINE | Marode Schulen

Lernen in der Baracke

Wie gut ist die Schule Ihrer Kinder? haben wir gefragt. Was Eltern antworteten – die prägnantesten Schilderungen und Zahlen in Karten [mehr ...]
17.09.2015, DIE ZEIT Nr. 38 | Schultoiletten

Und hier aufs Klo?

Viele Kinder gehen vor Ekel nicht mehr auf die Schultoiletten. [mehr ...] [als PDF]
17.09.2015, DIE ZEIT Nr. 38 | Marode Schulen

Unterricht in Ruinen

Wie vergammelt sind deutsche Schulen? Wir haben unsere Leser gefragt und sind ihren Hinweisen gefolgt. [mehr ...] [als PDF]
17.09.2015, ZEIT ONLINE | Schulsanierung

Warum dauert das so lange?

München steckt Milliarden in seine Schulen. Warum erst jetzt? Viele Gebäude sind alt und unsaniert. Eine Mutter, ein Lehrer, ein Schüler und der Stadtschulrat berichten. [mehr ...]
20.07.2015, ZEIT ONLINE | Griechenland

"Die Austeritätspolitik verletzt Menschenrechte"

Seit Griechenland von Gläubigern abhängt, ist es um die sozialen Rechte schlecht bestellt, sagt die Völkerrechtlerin Margot Salomon. Auch Deutschland sei verantwortlich. [mehr ...]
28.05.2015, Die ZEIT No. 22 | Bildung

So geht Schule

Viele Schulen in Deutschland sind marode, es fehlt Geld. Schule kann trotzdem gelingen: wenn engagierte Lehrer, Eltern und Lokalpolitiker die Dinge in die Hand nehmen. [mehr ...] [als PDF]
17.02.2015, ZEIT ONLINE | Europa

Ein Grexit träfe Griechenland am härtesten

Erst Staatsbankrott, dann Bankenpleite: Ohne neues Hilfsprogramm würden die Griechen wohl den Euro verlassen. Das wäre für sie schlimmer als für den Rest der Eurozone. [mehr ...]

Seiten