Thema "Agrarwirtschaft"

30.03.2018, ZEIT ONLINE | Ernährung

"Ich musste dieses tote Tier selbst zu Fleisch verarbeiten"

Marissa Landrigan war sieben Jahre Vegetarierin – bis ihr klar wurde, dass sie dadurch nicht zwingend ethischer lebte. Heute isst sie ohne schlechtes Gewissen Fleisch. [mehr ...]
24.01.2018, ZEIT ONLINE | Sambia

Wer profitiert vom Kampf gegen den Hunger?

Das deutsche Entwicklungsministerium hilft Bauern in Sambia, Milch, Erdnüsse und Soja zu vermarkten – so will man Hunger bekämpfen. Kritiker sagen: Die Ärmsten haben nichts davon. [mehr ...]
06.07.2017, ZEIT ONLINE | G20-Gegengipfel

Was anderes machen als Kapitalismus

Etwa tausend G20-Gegner beraten in Hamburg über Alternativen zum herrschenden System. Sie wollen Druck ausüben – und vorbereitet sein, wenn die nächste Krise kommt. [mehr ...]
22.03.2017, ZEIT ONLINE | Milchbauern

Sonne für Kühe

Niedrige Milchpreise, die Kosten, neue Auflagen – wie sollen Landwirte das stemmen? Bäuerin Anneli Wehling hat der Umweltministerin geschrieben. Barbara Hendricks kam. [mehr ...]
24.05.2016, ZEIT ONLINE | Landwirtschaft

Der Preis der billigen Milch

Zwei Drittel der deutschen Milchbauern halten weniger als 50 Kühe. Die niedrigen Milchpreise gefährden sie besonders. Viele werden es wirtschaftlich nicht überleben. [mehr ...]
23.02.2016, ZEIT ONLINE | Äthiopien

"Ich suche täglich nach Wolken am Himmel"

Der Regen blieb zwei Mal aus; fast ein Fünftel der Äthiopier hängt nun von Nahrungshilfe ab. Doch das Land sei gewappnet, sagt Agrarexperte Johannes Schoeneberger. [mehr ...]
22.02.2016, ZEIT ONLINE | Äthiopien

El Niño lässt den Fortschritt verdorren

Äthiopien will sich nach Chinas Vorbild entwickeln. Das Land hat gute Chancen, der Dürre zu trotzen – doch nicht alle Äthiopier spüren davon etwas. [mehr ...]
13.01.2016, ZEIT ONLINE | Fleischkonsum

Mästen für den Export

Die Deutschen wollen bewusster Fleisch konsumieren, auch regionale Produkte sind immer mehr gefragt. Die Massentierhaltung nimmt trotzdem rasant zu – für den Export. [mehr ...]
02.11.2015, ZEIT ONLINE | Reis

Uncle Ben's will grüner werden

Reis ist das wichtigste Nahrungsmittel für Milliarden Menschen. Aber sein Anbau belastet die Umwelt. Eine Allianz aus Konzernen und Organisationen will das jetzt ändern. [mehr ...]
11.10.2015, ZEIT ONLINE | "Landraub"

Gold kann man auf Dauer nicht essen

"Landraub" zeigt die Konsequenzen globaler Spekulationen um Ackerland. Statt anzuprangern, kommen Bauern wie Investoren zu Wort. So ruft die Dokumentation zum Widerstand. [mehr ...]

Seiten