Thema "Bolivien"

22.07.2015, ZEIT ONLINE | Arbeitsbedingungen

Schläge und Schikane sind völlig normal

Einst war Casimira Rodríguez ein Hausmädchen ohne Rechte. Dann wurde sie Gewerkschaftschefin. Heute setzt sie sich als Politikerin für bessere Arbeitsverhältnisse ein. [mehr ...]
22.07.2015, ZEIT ONLINE | Bolivia

Violencia y trabas son normal

Durante mucho tiempo Casimira Rodriguez fue una empleada doméstica sin derechos. Luego se hizo sindicalista. Hoy lucha por la mejora de las condiciones laborales de las trabajadores desde un cargo político. (versión castellana de un artículo publicado originalmente en alemán) [als PDF]
10.10.2014, Blog Latinario | Wahlen

Bolivien unter Evo

Am kommenden Sonntag wählen Boliviens Bürger erneut ihren Präsidenten. Vermutlich wird Amtsinhaber Evo Morales die Wahl gewinnen; Umfragen sehen ihn bei knapp 60 Prozent. Als linker Präsident ist Morales umstritten. Aber seine Wirtschaftspolitik tut dem Land gut. [mehr ...]
16.09.2014, ZEIT ONLINE | Welthungerbericht

Globale Krisen bringen den Hunger zurück

Die Zahl der Hungernden geht weltweit zurück. Die Krisen in Syrien, dem Irak und mehreren afrikanischen Regionen könnten den Erfolg jedoch gefährden. [mehr ...]
02.05.2012, ZEIT ONLINE | Verstaatlichung

Bolivien ist auf das Ausland angewiesen

Boliviens Präsident enteignet einen Stromversorger: zum Wohle der Arbeiterklasse, sagt er. In Wahrheit weiß auch Morales, dass sein Land Investoren braucht. [mehr ...]
11.10.2010, Handelsblatt | Boliviens Lithium

Schatz ohne Wirkung

Mit dem Boom der Elektro-Autos könnte das Lebenselixier der Akkus, Lithium, knapp werden. Bolivien hat die größten Ressourcen der Welt – ausländische Investoren stehen bereit, aber das Land sucht den Alleingang. [mehr ...]
07.10.2010, DIE ZEIT Nr. 41 | Bolivien

Kampf gegen die Erosion

Im bolivianischen Hochgebirge bedroht der Klimawandel die Existenz vieler Kleinbauern. Ein deutscher Pfarrer, drei Ingenieure und neu entdeckte Anbaumethoden helfen ihnen. [mehr ...] [als PDF]
07.10.2010, ZEIT ONLINE | Boliviens Anden

Der Klimawandel bringt Trockenheit und Erosion

Gletscher schmelzen, Wasser wird knapp, Boden erodiert: Die Erderwärmung bedroht die Landwirtschaft in den Anden. Im Extremfall könnte irgendwann der Regen ausbleiben. [mehr ...]
09.09.2010, Die ZEIT Nr. 37 | Energie

Salzige Träume

Bolivien setzt auf Lithium, den begehrten Rohstoff für moderne Batterien. [mehr ...] [als PDF]