Thema "Katastrophe"

14.11.2017, ZEIT ONLINE | UN-Klimakonferenz

Deutschland gibt 107 Millionen Euro für Entwicklungsländer aus

Wetterkatastrophen sollen in Zukunft ohne finanzielle Folgen bleiben. Auf dem UN-Klimagipfel verspricht eine Initiative, 400 Millionen Menschen dagegen zu versichern. [mehr ...]
03.04.2017, ZEIT ONLINE | Kolumbien

Die Menschen sind mit schuld

Die Einwohner von Mocoa leben an einem gefährlichen Ort. Abholzungen haben dazu beigetragen, dass Schlammlawinen große Teile der kolumbianischen Stadt zerstörten. [mehr ...]
14.11.2015, ZEIT ONLINE | Axa-Versicherung

"Eine Vier-Grad-Welt ist kaum noch versicherbar"

Der französische Versicherer Axa will raus aus der Kohle und das nicht aus Renditegründen: Der Klimawandel zwinge zum Handeln, sagt Vorstandsmitglied Christian Thimann. [mehr ...]
04.06.2015, ZEIT ONLINE | Amerikanisches Rotes Kreuz

Die verschwundenen Millionen von Haiti

Nach dem verheerenden Erdbeben sammelte das Rote Kreuz fast 500 Millionen Dollar an Spenden. Doch aus den geplanten Aufbauprojekten wurde nicht viel. Wo ist das Geld? [mehr ...]
16.09.2014, ZEIT ONLINE | Welthungerbericht

Globale Krisen bringen den Hunger zurück

Die Zahl der Hungernden geht weltweit zurück. Die Krisen in Syrien, dem Irak und mehreren afrikanischen Regionen könnten den Erfolg jedoch gefährden. [mehr ...]
05.11.2012, ZEIT ONLINE | Hurrikan Sandy

Haiti ist die schlechtere Show

Der Hurrikan Sandy hat New York schwer getroffen. In Haiti waren die Folgen aber viel schlimmer. Warum will uns das einfach nicht interessieren? [mehr ...]
12.01.2012, ZEIT ONLINE | Wiederaufbau

"Haiti ist eine große Wunde"

Zwei Jahre nach dem Beben ist Haiti abhängiger vom Ausland als zuvor. Die internationale Politik hält das Land im Elend, sagt Katja Maurer von der Organisation medico. [mehr ...]
28.07.2011, ZEIT ONLINE | Somalia

Die Hungersnot ist ein Verbrechen

Die Industrieländer haben viel zu spät auf die Hungersnot in Somalia reagiert. Doch die wahren Schuldigen sind die örtlichen Machthaber. [mehr ...]
15.03.2011, ZEIT ONLINE | Beben in Japan

Das Ausmaß der Zerstörung überfordert die Helfer

Kaum ein Land ist so gut auf Notfälle vorbereitet wie Japan, doch vier Tage nach dem Beben sind manche Orte noch immer unzugänglich. Es fehlen Wasser, Nahrung und Benzin. [mehr ...]
15.03.2011, ZEIT ONLINE | Japan nach dem Beben

Schutzzonen für die Kinder von Sendai

Die Menschen in Sendai bewältigen die Katastrophe ruhig und diszipliniert. Sie brauchen Nahrung und Wasser. Die Sorge vor Radioaktivität bleibt im Hintergrund. [mehr ...]

Seiten