Thema "Mexiko"

20.04.2016, ZEIT ONLINE | Drogenpolitik

Milliarden für einen nutzlosen Krieg

Vor hundert Jahren waren die meisten Drogen noch legal. Dann erklärten die USA ihnen den Krieg. Es ist ein Krieg mit doppelten Standards, bis heute. [mehr ...]
12.01.2016, ZEIT ONLINE | Mexiko

Wird El Chapo wirklich ausgeliefert?

Am Wochenende hieß es noch, schon im Februar könnte Joaquín „El Chapo“ Guzmán vom mexikanischen Hochsicherheitsgefängnis Altiplano in eine US-Anstalt überstellt werden. Von dort wäre eine Flucht wohl kaum mehr möglich; weder durch Tunnel noch mit der Hilfe bestochener Wächter. [mehr ...]
11.01.2016, ZEIT ONLINE | El Chapo

Seine Eitelkeit wurde ihm zum Verhängnis

Die Geschichte der erneuten Festnahme von Joaquín Guzmán gleicht einem Hollywoodkrimi – starring Sean Penn. Sie zeigt, wie sehr der Drogenhandel alles korrumpiert. [mehr ...]
14.07.2015, ZEIT ONLINE | Entführungen in Mexiko

Nummer 16 hat überlebt

Dass Menschen gekidnappt werden ist in Mexiko alltäglich. Kaum jemand berichtet über die Fälle. Der Journalist Luis Cardona hat es getan, dann traf es ihn selbst. [mehr ...]
10.11.2014, Blog Latinario | Mexiko

Die Morde von Ayotzinapa und die Verantwortung des Staates

Die Mexikaner geben den Behörden die Schuld am mutmaßlichen Mord an 43 Studenten, und nicht nur sie. Auch Amnesty International spricht von einem staatlich organisierten Verbrechen. Statt sich damit auseinanderzusetzen, fliegt Präsident Enrique Peña Nieto lieber zum Apec-Gipfel nach Peking. [mehr ...]
09.11.2014, ZEIT ONLINE | Mexiko

Die Wut wächst

Mit dem Mord an 43 Studenten rücken die Drogenbanden in Mexiko wieder in den Mittelpunkt. Auf den Präsidenten wächst der Druck, Justiz und Politik im Land zu reformieren. [mehr ...]
27.03.2014, DIE ZEIT Nr. 14 | Mexiko

Die netten Mörder von Michoacán

Im Süden Mexikos inszeniert sich die Drogenmafia als Beschützerin von Witwen und Waisen – doch in Wahrheit unterdrückt sie die Menschen mit brutaler Gewalt. Nun erheben sich die Bürger [mehr ...] [als PDF]
27.03.2014, DIE ZEIT Nr. 14 | México

Los asesinos altruistas de Michoacán

En el sur de México, la narco-mafia pretende ser la protectora de viudas y huérfanos - pero en realidad reprime a la población con una violencia brutal. Entretanto comenzaron las rebeliones (Versión castellana de un artículo publicado originalmente en alemán) [als PDF]
28.02.2014, Internationale Politik Nr. 1, März/April 2014 | Mexiko

Es ist ein Wirtschaftskrieg

Die Kartelle bringen Mexiko an den Rand eines gescheiterten Staates. Illegaler Bergbau und Markenpiraterie, Drogen- und Waffenhandel, Schutzgelderpressung: Mexikos Kartelle handeln wie Unternehmen, die ihre Erträge aus der Schattenwirtschaft mit brutaler Gewalt verteidigen. [als PDF]
30.01.2014, ZEIT ONLINE | Mexiko

Drogenkiller im Auftrag Gottes

Im mexikanischen Michoacán kämpft ein Drogenkartell um die Macht. Seine Bosse geben sich als Beschützer des Volkes – in Wahrheit geht es ihnen nur ums Geschäft. [mehr ...]

Seiten