Thema "Kolumbien"

03.04.2017, ZEIT ONLINE | Kolumbien

Die Menschen sind mit schuld

Die Einwohner von Mocoa leben an einem gefährlichen Ort. Abholzungen haben dazu beigetragen, dass Schlammlawinen große Teile der kolumbianischen Stadt zerstörten. [mehr ...]
08.12.2016, Christ in der Gegenwart 50/2016 | Kolumbien

Frieden ohne Vertrauen

Kolumbien ist geprägt von Violencia, struktureller Gewalt. Werden sich Guerilleros, Paramilitärs und Drogenbosse an den nun geschlossenen Friedensvertrag halten? [als PDF]
07.09.2016, ZEIT ONLINE | Kolumbien

Hier gibt es sehr wohl Liebe

Die einstige Drogenmetropole Medellín gilt heute als Vorzeigestadt. Im Viertel Comuna 13 setzen Rapper, Breakdancer und Graffiti-Künstler ihre Kunst gegen die Gewalt. [mehr ...]
25.08.2016, ZEIT ONLINE | Kolumbien

"Jetzt beginnt der Kampf der Ideen"

Regierung und Farc schließen eine historische Vereinbarung über das Ende des Konflikts. Der Frieden ist noch nicht gewonnen. Jetzt muss die Guerilla integriert werden. [mehr ...]
01.08.2016, Blog Latinario | Kolumbien

"Wayúu-Männer sind faul. Aber meiner hilft beim Kochen"

Die Guajira ist eine gottverlassene Gegend: heiß, staubig, ohne große Infrastruktur, arm. Ärzte klappern die Dörfer ab, um wenigstens die Kinder medizinisch mit dem Nötigsten zu versorgen. Mit einer Gruppe von Freiwilligen unterwegs [mehr ...]
28.07.2016, Blog Latinario | Kolumbien

Ich muss wiederkommen, sagt Camilo

Die Arhuaco in der Sierra Nevada von Santa Marta kennen ein ewiges Gesetz: Sorge dafür, dass die Erde nicht aus dem Gleichgewicht gerät! Denn wer sie verletzt, schadet allen. Besuch bei einem Mamo, einem ihrer weisen Männer [mehr ...]
20.04.2016, ZEIT ONLINE | Drogenpolitik

Milliarden für einen nutzlosen Krieg

Vor hundert Jahren waren die meisten Drogen noch legal. Dann erklärten die USA ihnen den Krieg. Es ist ein Krieg mit doppelten Standards, bis heute. [mehr ...]
08.07.2015, ZEIT ONLINE | Trinkwasser

Genug Wasser für den Bergbau, keines für die Wayúu

Im Nordosten Kolumbiens regnet es seit Jahren kaum. Kinder sterben an Wassermangel, der Staat ist weit weg. Korruption verhindert eine gerechtere Verteilung. [mehr ...]
01.05.2015, Blog Latinario | Kohle

Wer weniger Macht hat, verliert

Was braucht man für ein gutes Leben? Kohle, Strom, Wirtschaftswachstum? Die Wayúu in Kolumbien haben da einen klaren Standpunkt. [mehr ...]
17.11.2014, Blog Latinario | Entführung im Chocó

Kolumbien setzt Friedensverhandlungen mit der Farc aus

Die Guerilla hat einen hochrangigen General entführt, die Regierung stoppt die Friedensgespräche. Es ist der bislang schwerste Rückschlag für den Friedensprozess. Offenbar hat der Entführte sämtliche Sicherheitsvorkehrungen missachtet. [mehr ...]

Seiten